Herzlich Willkommen und ein freundliches Hallo!

Mit dieser Website möchte ich mich von meiner beruflichen Seite vorstellen. Meine Name, Matthias Stawinski, zu Hause in Mönchengladbach beschäftigt in Nordrhein-Westfalen.

Im Jahr 2019 feiere ich nicht nur ein persönliches Jubiläum. Zum einen mein Berufsjubiläum. 36 Jahre Gebäudereiniger, somit 36 Jahre Berufserfahrung von der Pike auf.

Dazu 25 Jahre Betriebszugehörigkeit bei All Service Gebäudedienste GmbH und 20 Jahren meinen Arbeitsplatz in  Köln.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie etwas über mich als Person. Einiges über meinen Bereich in dem ich arbeite. Sowie Pressemeldungen aus dem Hause unsers Unternehmens und Informationen zum Thema Gebäudereinigung.

Die Ministerien einig – Mindestlohn für Gebäudereiniger kommt doch. Diese Meldung tickerte so eben über www.derwesten.de herein. Für die 800 000 Beschäftigten in der Gebäudereinigung wird nun doch wie geplant ein Mindestlohn eingeführt. Das Bundesarbeits- und das Wirtschaftsministerium haben ihren Streit über eine Rechtsverordnung beigelegt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Berlin weiter mitteilte, kommt […]

Matthias Stawinski ist Prokurist bei der All Service Gebäudedienste GmbH Frankfurt am Main, 5. Februar 2008. Zum 25. Januar 2008 ist Matthias Stawinski, Niederlassungsleiter bei All Service Gebäudedienste GmbH, zum Prokuristen ernannt worden. Das anhaltende Wachstum des Unternehmens erfordert es, die Verantwortung für Entscheidungen im Management zu erweitern. Gleichzeitig erhält der Prokurist mit diesem Schritt […]

So eine Schlagzeile in der FinancelTimes Deutschland von heute. Somit hat das Bundeswirtschaftsministerium am letztmöglichen Tag, Widerspruch gegen die Allgemeinverbindlichkeit der neuen Tariflöhne im Gebäudereiniger-Handwerk eingelegt. Eine Allgemeinverbindlichkeit der Tariflöhne gibt es bis auf Weiteres nur für die Lohngruppe 1, also 7.87 Euro (West) und 6,36 Euro (Ost). Dies entspricht dem Stand des Tarifvertrages vom […]

Seit diesem Jahr droht Arbeitnehmern ein Bußgeld bis 1.000 Euro, wenn sie den Sozialversicherungsausweis bei der Arbeit nicht mitführen. Bislang konnten die Beschäftigten ein Bußgeld vermeiden, wenn sie bei einer Kontrolle durch die Zollverwaltung den Personalausweis statt des Sozialversicherungsausweises vorlegten. Diese Ausweichmöglichkeit hat der Gesetzgeber gestrichen. Betroffen von dieser Neuregelung sind alle Beschäftigte des Baugewerbes, […]