Beiträge

 Nach 15-stündigen Verhandlungen haben sich IG BAU und Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) am frühen Mittwochmorgen in Steinbach in der vierten Tarifrunde geeinigt. Das Gebäudereiniger-Handwerk ist mit knapp 700.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Deutschlands beschäftigungsstärkstes Handwerk. Der Branchenmindestlohn steigt ab 2021 auf 11,11 € (+2,9 %), ab 2022 auf 11,55 € (+3,9 %), ab 2023 auf 12 € (+3,9 %). Christian Kloevekorn, Verhandlungsführer der BIV-Tarifkommission, erklärt: 

„Der Abschluss ist für unsere von der Corona-Krise stark betroffenen Betriebe am Rande des Machbaren. Unterm Strich jedoch steht ein Tarifvertrag der Vernunft mit vielen überzeugenden Facetten. Vor allem die lange Laufzeit und der konstante Lohnzuwachs sind für die Planungssicherheit der Betriebe und Auftraggeber und mit Blick auf die unsichere Zukunft durch Corona ein sehr hohes Gut. Mit dem Abschluss unterstreichen die Arbeitgeber des beschäftigungsstärksten deutschen Handwerks einmal mehr, dass sie den Beschäftigten nicht nur Applaus spenden, sondern dass sie in der Praxis für attraktive und zukunftsfähige Konditionen sorgen.“ 

 

Quelle: https://www.die-gebaeudedienstleister.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

 Junior-Bereichsleitung m/w/d

(Objektleitung m/w/d)

 Standort: Köln

Beginn: sofort oder später 

logo_gebaeudedienste_sm

Weiterlesen

Nach Gründung der Niederlassung in Reiskirchen/Gießen im Jahr 2015 eröffnet die All Service Gebäudedienste GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main drei neue Niederlassungen.

Die All Service Gebäudedienste GmbH eröffnet in Berlin, Glashütte/Leipzig und Welsleben/Magdeburg drei neue Standorte und setzt die erfolgreiche Entwicklung und das Wachstum in Deutschland fort.

Durch die Geschäftsübername der Amelang Gebäudemanagement GmbH kann die All Service Gebäudedienste GmbH jetzt noch besser und effizienter auf die Kundenwünsche in folgenden Bundesländern: Sachsen, Sachsen-­‐Anhalt, Berlin, Brandburg und Thüringen eingehen. Weiterlesen

Das Entsendegesetz für Gebäudereiniger trat am 01. Juli 2007 in Kraft. Meine persönlichen Erkenntnisse sind ernüchternd, denn das Entsendegesetz für das Gebäudereiniger-Handwerk, hat meine persönlichen Erwartungen in keinster Weise erfüllt.

Es gibt immer noch viel zu viele schwarze Schafe in unserer Branche. Die halten sich nicht an einen Tarifvertrag und somit auch nicht an das Entsendegesetz, sprich dem Mindestlohn. Es wird überall getrickst, Mitarbeiter um ihren Lohn betrogen und Kunden die heile Dienstleistungswelt vorgegaukelt.

Steigt der Tariflohn, wird einfach die Schlagzahl für die Mitarbeiter erhöht. Es werden Versetzungen vorgenommen und die Reviere vergrößert. Nach einer Erhöhung des Tariflohnes kann manch ein Mitarbeiter froh sein, wenn er mindestens das gleiche Geld, wie vor der Erhöhung verdient. Meistens bleibt es jedoch beim gleichen Geld, bei viel mehr Arbeit.

So meine Erkenntnis im Bereich der Abwicklung und den Erfahrungen aus Gesprächen mit Kunden, Unternehmensberater, Branchenkollegen und Reinigungskräften.

Weiterlesen

Seit Freitag, 31. Mai 2013 ist der Generationswechsel beim Frankfurter Unternehmen All Service Gebäudedienste GmbH vollbracht: Der geschäftsführende Gesellschafter Oliver Munzel hat die restlichen Anteile des bisherigen Mehrheitsgesellschafters Klaus Fromm übernommen.

Oliver Munzel, Gesellschafter der All Service Gebäudedienste GmbH, ist ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter von der All Service Garten- und Landschaftspflege GmbH und von der All Service PersonaldienstleistungsGmbH. Darüber hinaus ist seine Gesellschaft an der FM BALANCE GmbH und der internen Verwaltungsgesellschaft All Service 4 you GmbH beteiligt.
Der gelernte Bankkaufmann ist seit über 18 Jahren in der FacilityManagement-Branche in verschiedenen Führungspositionen tätig Oliver Munzel verknüpft sein Interesse an Moderner Kunst mit starkem sozialen und kulturellen Engagement – unter anderem bei der Ausstellungsreihe „Blickachsen“ in Bad Homburg und wird als vertrauensvoller, offener und serviceorientierter Partner geschätzt.

Weiterlesen

Sechs Jahre nach der Gründung der All Service Garten- und Landschaftspflege GmbH sind Oliver Munzel und
Luis da Silva, bisher geschäftsführende Gesellschafter mit je 20 Prozent Beteiligung, jetzt zu je 50 Prozent Anteilseigner des Unternehmens.

Jeder hat die Hälfte der Anteile von Klaus Fromm erworben, der weitestgehend seine Nachfolge im Rahmen der All Service
Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement geregelt und umgesetzt hat.

Oliver Munzel und Luis da Silva haben das in Bad Homburg angesiedelte Unternehmen im November 2006 gegründet und vom Anfang an als geschäftsführende Gesellschafter geführt. Rasch konnte das Unternehmen Synergieeffekte mit den Schwestergesellschaften der Unternehmensgruppe – wie der All Service Gebäudedienste und der All Service Sicherheitsdienste – nutzen und hohe Qualitätsansprüche beweisen. Dank qualifizierten Fachkräften und eines effizienten Fuhrparks sind seit der Gründung vor allem
Grünpflege und Winterdienste erbrachte Dienstleistungen.
Weiterlesen

Bad Homburg, 03.09.2012 – All Service 4 you GmbH – ein Unternehmen der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement – hat einen neuen Geschäftsführer: Christian Jäkel.

Er übernimmt die Verantwortung für die kaufmännischen Aufgaben der Gruppe wie Controlling, Personalwesen, Fuhrparkmanagement, Finanz- und Rechnungswesen sowie Marketing und Kommunikation.

Am 1. August 2012 wurde Christian Jäkel, 40, zum neuen Geschäftsführer der All Service 4 you GmbH als Nachfolger von Dorothee Röckinghausen berufen. Seit dem 1. September 2012 ist Christian Jäkel mit seinem Team am Sitz der Gesellschaft in Bad Homburg im Einsatz.

„Ich freue mich, für die All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement künftig tätig zu sein. Meine Erfahrungen in verschiedenen Branchen und in großen Mittelstandunternehmen werden All Service zu Gute kommen. Zusammen mit dem Team der All Service 4 you können wir den Schwesterunternehmen neue operative und strategische Impulse geben, die die Gruppe auf dem hart umkämpften Markt des Gebäudemanagements weiterbringen“, so Christian Jäkel.

Klaus Fromm, Sprecher der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement, freut sich mit den weiteren Gesellschaftern Oliver Munzel, Peter Haller und Luis da Silva: „Mit Christian Jäkel haben wir eine erfahrene Führungskraft mit hoher Kompetenz gefunden, die, wie wir dies in unserer Branche brauchen, analytisch-strategisches Denken mit „Macher“-Mentalität verbindet. Mit ihm am Kopf der Verwaltung ist die ganze Unternehmensgruppe bestens aufgestellt.“, so Klaus Fromm.
Weiterlesen

In Sachen Unternehmensnachfolge ist All Service Gebäudedienste GmbH einen Schritt weiter gegangen. Oliver Munzel, bisheriger Geschäftsführender Gesellschafter mit 26 Prozent, besitzt jetzt 35 Prozent der Anteile des Frankfurter Unternehmens.

Im Jahr 2006 ist Oliver Munzel als Geschäftsführer in das Unternehmen All Service Gebäudediente GmbH eingestiegen. Seitdem hatte er 26 Prozent der Anteile von Klaus Fromm erworben. Zum 1. November 2011 hat er weitere neun Prozent gekauft und ist somit geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens mit 35 Prozent. Seit Januar 2011 führt Oliver Munzel allein die Geschäfte des Unternehmens.

„Das Team, die Kollegen und der Unternehmensverbund geben mir die Kraft und Sicherheit, in dieses Unternehmen zu investieren, um es am Markt weiterhin innovativ fortzuführen“, so Oliver Munzel, geschäftsführender Gesellschafter bei All Service Gebäudedienste GmbH.

Weiterlesen

Zusammen mit der All Service Gebäudedienste und der All Service Sicherheitsdienste aus Frankfurt hat die Hausmaxx Bauen und Technik in 2011 die FM BALANCE GmbH gegründet.

Die All Service Unternehmensgruppe deckt mit ihren Schwerpunkten Reinigung, Sicherheit, Garten- und Landschaftspflege den wichtigen Teil der infrastrukturellen Dienstleistungen ab. Mit der gemeinsamen Firma FM BALANCE wollen und können wir als inhabergeführte Unternehmen mit einer schlanken Kostenstruktur wertvollen Kundennutzen stiften.

Der Unternehmensverbund All Service/HAUSMAXX wird in 2011 mit insgesamt ca. 3000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 70 Millionen € erzielen. Mit bundesweit 17 Geschäftsstellen/Niederlassungen ist der Unternehmensverbund Hausmaxx/All Service bundesweit vertreten.
________________________________________
FM BALANCE auf der EXPO REAL 2011

In diesem Jahr stellt FM Balance auf der EXPO REAL in München aus.
Vom 04. Oktober bis zum 06. Oktober können Sie unsere Unternehmensgruppe am Stand A1.012 finden.

Weitere Informationen auf www.fm-balance.de

Am 04.04.2011 hat nun die IG Bau eine neue Tarifrunde für das Gebäudereiniger Handwerk eingeläutet. Dies ist angesichts der anstehenden Arbeitnehmerfreizügigkeit ab 1. Mai 2011 und den derzeit noch unklaren Ergebnissen daraus, mehr als schädlich. Es wird befürchtet, dass es durch die Arbeitnehmerfreizügigkeit in Deutschland, nun zu einen Zuzug von Arbeitskräften aus den restlichen EU-Ländern kommt, die einheimische Arbeitnehmer verdrängt werden und das Lohnniveau gedrückt wird.

Ein Entgegenwirken ist nur mit Mindestlöhnen im Rahmen des Arbeitnehmer-Entsendegesetze möglich. Fällt durch unsinnige und überzogene Tariferhöhungen der Mindestlohn, so ist mit einem Lohndumping zurechnen. Dabei jedoch nicht nur in der Gebäudereinigung, sondern auch in anderen Bereichen des sogenannten Niedriglohnsektors, wie zum Beispiel im Bereich der Zeitarbeit.

Zusätzlich erschwerend sehe ich generell ein Vertrauen zur IG-Bau. 2009, nach der Einigung im letzten Tarifkonflikt für das Gebäudereiniger-Handwerk, kündigte IG BAU-Bundesvorsitzende Klaus Wiesehügel an, dass im Januar 2010 Verhandlungen über Angestellten-Tarifverträge geführt werden.

Fazit nach über einem Jahr: Still ruht der See, darüber wird nicht mehr gesprochen, berichtet oder offen diskutiert. Es gibt auch weiterhin keinen Tarifvertrag für angestellte Techniker und Kaufleute im Gebäudereiniger Handwerk. Es verdienen heute schon Angestellte mit Personalverantwortung weniger, als Reinigungskräfte mit Qualifizierung.

Postwendend, zu den überzogenen Forderungen der IG-Bau, gab es gleich am 04.05.2011 eine Pressemeldung des Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks.„Tarifforderung der IG BAU völlig unrealistisch“, so der Titel.

Die Wahrheit wird zum Ende des Jahres 2011 wieder irgendwo in der Mitte liegen. Das kann man als Gebäudereiniger zumindest nur hoffen. Damit zum Jahresbeginn 2012 nicht das Chaos losgeht, bei dem sich dann alle Dienstleister wieder einmal gegenseitig wahnwitzige Dumpingpreise um die Ohren hauen.

Wie schon in den vergangenen Jahren, wird sich bei einem zu hohen Tarifabschluss der Kunde mehr als einmal überlegen, ob er noch alles gereinigt haben möchte. Zusätzlich werden die Leistungswerte von den Gebäudereinigern für die Reinigungskräfte angehoben, um marktfähige Angebote zu platzieren. Das heißt dann auch wieder mehr Arbeiten für etwas mehr Lohn.

Dies ist jedoch nur meine ganz persönliche Meinung zu dem Tariftheater. Jeder sollte sich dazu einfach sein eigenes Bild machen.

Weiterlesen