All Service Sicherheitsdienste GmbH: „Geld-Logistik“ im zweiten Jahr erfolgreich am Markt

Frankfurt, 04.02.2010. Das Frankfurter Unternehmen All Service Sicherheitsdienste GmbH ist mit dem Erfolg seines im letzten Jahr neu eingeführten Produktes „Geld-Logistik“ sehr zufrieden. Basierend auf einem sicheren Koffersystem bietet dieser innovative Geld- und Werttransport einen effizienten Schutz – ganz ohne Waffen. Die in Deutschland einzigartige „Geld-Logistik“ hat sich bei den Kunden durchgesetzt und birgt noch hohes Potenzial – sowohl als Produkt für All Service als auch als nützliche Dienstleitung für die Kunden.

Das auf dem deutschen Markt einmalige Produkt „Geld-Logistik“ hat All Service Sicherheitsdienste 2009 eingeführt. Innerhalb von wenigen Monaten ist das Volumen um 300 Prozent gestiegen. Diese beeindruckende Steigerung möchte und wird All Service im Jahr 2010 übertreffen – zumal diese Leistung als Testphase zunächst regional um Frankfurt angeboten wurde. 2010 wird sie All Service auch überregional durchführen. Eine weitere Perspektive im Jahr 2010 bieten die künftigen Kooperationen mit namhaften Geld- und Werttransportunternehmen, die „Geld-Logistik“ deutschlandweit mit All Service zusammen nutzen werden.


„Mit „Geld-Logistik“ haben wir bei unseren Kunden absolut gepunktet. Sie sind von unserer Idee und ihrer Praxisnähe begeistert. Damit haben wir eine Vorreiterrolle in Deutschland übernommen und ein Team von Spezialisten zusammengestellt, die diese neue Dienstleistung optimal umsetzt. Der eigentliche Erfolg liegt für mich besonders daran, dass wir somit genau die Bedürfnisse unserer Kunden getroffen haben. Konsequente Kundenorientierung ist das Zauberwort.“ So Peter Haller, geschäftsführender Gesellschafter von All Service Sicherheitsdienste GmbH.

Innovatives Werttransport mit Koffern – ganz ohne Waffen
Mit Hilfe von speziellen Transportkoffern in nicht-gepanzerten Fahrzeugen bringt ein einziger Sicherheitsmitarbeiter die Werte von einem Ort zum anderen – ganz ohne Waffen. Die hohe Sicherheit beruht auf den vielseitigen Sicherheitssystemen der Koffer selbst, der durchgehenden Überwachung des Fahrzeuges durch die 24-Stunden-besetzte Notruf- und Leitstelle sowie an den an mehreren Tagen gezielt geschulten Mitarbeitern.

Geld-Logistik

Das genutzte Koffersystem der Firma SQS basiert auf einer elektronischen Schale mit einem Computer, der überwacht, dass nur autorisierte Personen Zugriff zum Inhalt erhalten. Zehn unabhängige Sicherheitssysteme kontrollieren die Transportkoffer. Bei einem Manipulationsversuch wird eine Spezialtinte auf den Inhalt verteilt, die die Werte markiert und für die Weiterverwendung unbrauchbar macht. Dabei wird auf die gesundheitsschädlichen Rauchentwicklungen klassischer Systeme verzichtet.

Neu im Sortiment: SWAP
Eine Variante der Geld-Logistik ist das Produkt „Sicheres Werteaustauschprinzip„ kurz SWAP. Der Koffer wird vom Kunden gefüllt, verbleibt vor Ort und wird zunächst als Tresor genutzt. Innerhalb von vereinbarten Entsorgungsrhythmen wird der Koffer abgeholt und durch einen leeren Koffer ersetzt. Dieses System wird 2010 immer mehr an Bedeutung bei All Service-Kunden gewinnen.

Da die Fahrzeuge weniger als Geldtransporte erkennbar sind, werden sie dadurch weniger zum möglichen Ziel eines Angriffes. Bei Überfall greift All Service sowohl auf die permanente Überwachung des Fahrzeugs und der Transportkoffer als auch auf ihre weitere Mitarbeiterflotte zurück – sei es durch Revierfahrer, sei es über ihre einzigartige Motorradflotte „Bike Security“.

Zertifizierte und anerkannte Technologie
Zur Umsetzung von „Geld-Logistik“ hat All Service die Unterstützung einer namhaften Versicherung sowie die Ausnahmegenehmigung der VBG erhalten. Die SQS-Koffertechnologie für Geldtransporte ist über die Grenzen der BRD hinaus anerkannt – zum Beispiel vom SSF, schwedisches Pendant der deutschen VdS-Zulassung.

All Service Sicherheitsdienste GmbH
ein Unternehmen der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement:
All Service Sicherheitsdienste GmbH wickelt mit ca. 1.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 23 Millionen Euro ab. Der Hauptsitz und die 24-Stunden besetzte Notruf- und Serviceleitstelle sind in Frankfurt –Eckenheim. In Berlin, Darmstadt, Düsseldorf, Essen, Gießen, Hamburg, Köln, Mainz, München, Stuttgart und Trier befinden sich die weiteren Standorte.

Das Unternehmen All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement:
Die All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement – mit Hauptsitz in Frankfurt am Main – ist eines der führenden mittelständischen Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet seit 1958. Der Erfolg der Unternehmensgruppe stützt sich auf fünf Pfeiler: All Service Gebäudedienste GmbH, All Service Sicherheitsdienste GmbH, All Service Personaldienstleistungs-GmbH, All Service Garten- und Landschaftspflege GmbH und All Service 4 you GmbH. 2008 waren 2.800 Mitarbeiter bei der All Service Unternehmensgruppe für Gebäude¬management beschäftigt. Gemeinsam erwirtschafteten sie einen Umsatz von 45,3 Millionen Euro.

Pressekontakt:
All Service Sicherheitsdienste GmbH
Frau Serife-Tülay Özkazanc
Marketing-/Vertriebsleiterin
Karl-von-Drais-Straße 16-18
60435 Frankfurt am Main
Tel.: 069 – 954 23-252
Fax: 069 – 954 23-258
E-Mail: serife.oezkazanc@all-service.de
www.all-service.de